SV Weetzen
Aliquip non labore tempor voluptate mollit consectetur qui ut ipsum esse ipsum aute velit dolor.

Unsere Angebote

1 0 Jahre Korbball im SV Weetzen, Applaus   gab   es   für   die   Damenmannschaft   am   26.6.   beim   ihrem   letzten   Punktspieltag   sogar   von   den gegnerischen   Mannschaften.   Coronabedingt   hatten   nur   noch   4   Mannschaften   die   Punktspielrunde   zu Ende    gespielt.    Gegen    die    aufstiegsambitionierten    Gegnerinnen    vom    TSV    Ingeln-Oesselse        und    TB Stöcken   gab   es   mit   9:15   und   11:15   zwar   zwei   Niederlagen,   aber   unsere   junge   Damenmannschaft   hatte sich,        gegenüber    der    Hinrunde,    deutlich    gesteigert.    Leider    war    es    für    diese    Mannschaft    in    dieser Zusammenstellung    das    letzte    Spiel.    Da    die    Spielerinnen    ausbildungsbedingt    nicht    mehr    in    der Umgebung   wohnen,   haben   wir   für   die   kommende   Saison   keine   Damenmannschaft   gemeldet.   So   hatten nicht nur die Spielerinnen Tränen in den Augen zum Ende einer langen und schönen Korbballzeit. Begonnen    hatte    alles    im    Januar    2012    mit    7    sportlichen,    motivierten    Mädels    und    einer    tollen Unterstützung   aus   dem   Verein.   Sehr   bald   wurden   durch   die   Stadt   die   Spielfeldmarkierungen   angebracht, Korbständer   und   Bälle   wurden   angeschafft   und   es   konnte   richtig   losgehen.   Gleich   in   der   1.   Saison 2012/2013   wurde   die   Mannschaft   Bezirksmeister   und   nahm   damit   an   der   1.   Landesmeisterschaft   teil.   Es wurden dann insgesamt 5 Teilnahmen an Landesmeisterschaften. Auch   mir   hat   es   in   den   10   Jahren   viel   Freunde   gemacht   die   Mädels   auf   einem   Teil   ihres   Weges   zu begleiten   und   ihre   Entwicklung,   nicht   nur   die   sportliche,   zu   verfolgen.   Sicher   gab   es   in   10   Jahren   auch mache   Auseinandersetzungen,   nicht   allen   habe   ich   es   recht   gemacht   und   nicht   alle   sind   geblieben.   Aber andere   sind   mit   viel   Power   dazugekommen.   Alles   zusammen   war   es   eine   sehr   schöne   Zeit,   mit   vielen guten Erfahrungen und sportlichen Erfolgen. Ich wünsche allen Spielerinnen alles Gute für ihren weiteren, nicht nur sportlichen Weg.  Unsere   jüngste   Mannschaft   hat   leider   unter   den   Coronabedingungen   der   letzten   3   Jahre   gelitten.   So musste   unsere   Nachwuchswerbung,   die   wir   gemeinsam   mit   dem   Förderverein   jährlich   durchgeführt haben,   ausfallen.   Durch   den   Weggang   von   Nele   fehlt   hier   jetzt   hier   die   nächste   Trainerin.   So   haben   die Spielerinnen   der   C-Jugend   für   sich   beschlossen,   dass   sie   nicht   an   Punktspielen   dieses   Jahr   teilnehmen werden. Training findet aber weiterhin dienstags von 16:45 – 18:00 Uhr in der Sporthalle statt. Angelika Schmale